Journal.at   16.7.2024 17:30    |    Benutzerkonto
contator.net » Business » Journal.at » Magazin » KMU-Guide  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Im Büro schneller müde
Aktive PR in der Krise kontraproduktiv
Special zur DSGVOWegweiser...
Internet-Registrierkassen für KMUWegweiser...
mehr...








Fiat Panda 2024


Aktuelle Highlights

Eventstream anbieten?


 
Aktuell
Daten & Fakten  07.03.2023 (Archiv)

Unmotivierte kosten zu viel Geld

Eine schlechte psychische Gesundheit der Mitarbeiter hat enorme Auswirkungen auf die Weltwirtschaft und kostet Unternehmen nach einigen Schätzungen jährlich etwa eine Bio. Dollar an Produktivitätsverlusten.

Die Tendenz ist sogar steigend, so Forscher der Wirtschaftsfakultät der Colorado State University. Arbeitgeber arbeiten zwar daran, psychische Probleme anzugehen, doch ihre Bemühungen könnten nach hinten losgehen, heißt es.

Im Visier sind sogenannte HR-Richtlinien und -Praktiken, die eigentlich die psychische Gesundheit stärken sollen. Diese müssten vier Ziele haben: Bei Mitarbeitern das Gefühl wecken, dass ihre Arbeit sinnvoll ist, sie möglichst selbstständig arbeiten zu lassen, ihre Kompetenz würdigen und sie an den Ergebnissen ihrer Arbeit teilhaben zu lassen.

Dabei spiele Fingerspitzengefühl eine wichtige Rolle. Eine Initiative der Personalabteilung, die Mitarbeitern mehr Autonomie geben soll, klingt erstmal gut. Doch die Auswirkungen können höchst unterschiedlich sein. Einige fühlen sich davon motiviert, andere überfordert. Bei den einen wirkt es gegen psychische Störungen, bei den anderen verstärkt sich das Problem. 'Zu viel Autonomie zu haben und entscheiden zu müssen, was zu tun ist und wie es zu tun ist, kann auch eine Belastung sein', warnt Forscherin Sherry Fu.

Überlastungserscheinungen treten auf, wenn Mitarbeiter das Gefühl haben, vor höheren Anforderungen zu stehen, als sie Ressourcen haben. Die Mitarbeiter fühlen sich dann überfordert, was ein erhöhtes Risiko für geistige Ermüdung mit sich bringt, die im Laufe der Zeit psychische Probleme verursachen kann.

Die Ergebnisse der Forscher basieren auf einer Studie mit 999 Mitarbeitern in 174 südkoreanischen Unternehmen. Sie wurden gebeten, einen Fragebogen auszufüllen. Er enthielt Fragen zur psychischen Gesundheit. Die Teilnehmer wurden auch gebeten, auf Aussagen zu Hochleistungsarbeitssystemen, Arbeitsrollenüberlastung, psychologischer Befähigung und organisatorischer Identifikation zu antworten.

'Wir haben festgestellt, dass Menschen, die eine höhere Identifikation mit ihrem Unternehmen haben, weniger unter den negativen Auswirkungen leiden. Sie neigen dazu, HR-Richtlinien nicht als ausbeuterisch zu interpretieren. Sie fühlen sich eher gestärkt und haben das Gefühl, dass ihre Arbeit mehr Bedeutung hat und genießen die Autonomie, die sie haben', so Fu.

Menschen, die eine geringere Identifikation mit ihrem Arbeitsplatz haben, seien dagegen eher von negativen Auswirkungen von Personalrichtlinien und -praktiken betroffen. Aufgabe des Managements sei es, jeden Mitarbeiter zu verstehen und die für ihn am besten geeignete Motivationsmethode zu finden.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Management #Führung #Motivation #Mitarbeiter



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Produktiver durch Anerkennung
Die Anerkennung von Mitarbeitern und deren Arbeit fördert das Engagement und die Leistung von Mitarbeiter...

Motivation und Grundeinkommen
Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde wohl nicht dazu führen, dass Menschen weniger arbeiten. Zu diese...

Motivation, Innovation und Leistung
Manager, denen die Innovationskraft ihres Unternehmens wichtig ist, sollten bei leistungsbezogenen Anreiz...

Management und Motivation
Es ist für Vorgesetzte praktisch unmöglich, am Arbeitsplatz sinnstiftend zu wirken - aber sie können Unte...

Motivation und Wohlbefinden
Nutzen Sie die positiven Auswirkungen bei Ihren Mitarbeitern: Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ...

Mitarbeitermotivation
Den passenden Motivator für jeden einzelnen Mitarbeiter zu finden ist eine der schwierigsten Herausforder...

   






Top Klicks | Thema Daten & Fakten | Archiv

 
 

 


Gewinnspiel: A Quiet Place


Jeep Wagoneer Elektro-SUV


Octavia 2024


Ferrari 12cilindri


Customized 2024


GTI Fanfest 2024


AMG GT 43 Coupe


Altblechliebe 4.0

Aktuell aus den Magazinen:
 AK: Amazon Prime Kosten zurückholen Preiserhöhung war nicht legal
 Lancia Ypsilon startet auch wieder im Oldtimer-Bereich aktiv
 Netflix-Vergleich Geld für Kunden von 2019
 Messen Wien und Salzburg Verkauf steht bevor
 Star Wars Fan Film Abberation May the 4th be with you

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple